• Computer design of a steel substructure and cut model according to customer supplied data
  • Steel substructure
  • Plug under construction
  • Glass fibre laminate is applicated on a layer of plywood
  • Hand-laid laminate covers the balsa core
  • Pasting
  • Fine cutting the paste giving it a smooth surface
  • Computermodell eines Rotorblatts und einer Stahlunterkonstruktion auf Basis von Kundendaten
  • Stahlunterkonstruktionen geben Urmodellen eine steife und langlebige Basis
  • Mit den Aufrechten der Stahlunterkonstruktion verschraubte Spanten, Leisten und eine Deckschicht aus Holz geben dem Urmodell seine Form
  • Die Sperrholzlage wird mit einem Glasfaserlaminat überzogen
  • Nach dem Aufbringen des Balsaholzkerns folgt eine weitere Laminatschicht
  • Auf das Laminat wird computergesteuert Epoxidpaste in präziser Stärke aufgebracht
  • Nach dem Schruppen folgt das Schlichten, das der Paste eine glatte Oberfläche gibt und dem Modell die endgültige Form - zehntelmillimetergenau

Bauweise

Knierims erfahrene Techniker konstruieren die Stahluntergestelle auf Basis der vom Kunden gelieferten Daten für das Urmodell oder die Bauform.

Die Stahlunterkonstruktion wird zunächst mit Sperrholz belegt und dann mit einem Laminat aus mehreren Schichten E-Glas und Epoxidharz überzogen. Danach wird 50mm dickes gewürfeltes Balsaholz und/oder PVC-Schaum aufgebracht und unter Vakuum verklebt. Dieses Kernmaterial wird in Form gefräst und überlaminiert. Jetzt kann auf Wunsch ein Vakuumtest durchgeführt werden.

Der nächste Schritt ist das Bepasten. Computergesteuert wird eine Schicht hochwertiger Epoxidpaste von bekannten Herstellern in vorher festgelegter Stärke aufgebracht. Das reduziert den Materialüberschuss und minimiert die Aushärtungszeit.

Anschließend wird die Paste hochpräzise zur Erreichung der gewünschten Geometrien gefräst. Jetzt können noch Markierungslinien oder -punkte eingefräst werden und dann wird als letzter Schritt die Oberfläche entsprechend den gewünschten Anforderungen bearbeitet. Das kann einfaches Schleifen mit P240 bis Polieren von aufgebrachtem Epoxid- oder Vinylester-Primer sein.

Dank der engen Zusammenarbeit mit Knierim Yachtbau kann Knierim Tooling auch Dienstleistungen wie die Herstellung von Anbauteilen, Heizungen und Kühleinrichtungen anbieten.