• Hand laminating a master plug
  • Mehrere E-Glas-Lagen werden von Hand laminiert unter Verwendung von hochwertigem Epoxidharz

Kunststoffverarbeitung

Knierim Tooling baut Formen und Werkzeuge aus glasfaser- oder kohlefaserverstärktem Kunststoff im Handauflegeverfahren, in Vakuuminfusionstechnik oder unter Verwendung von Prepregs, also vorimprägniertem Karbon. Dieses Verfahren stellt ein optimales Verhältnis von Harz und Fasern sicher und garantiert damit minimales Gewicht bei höchstmöglicher Festigkeit. Die Auswahl zwischen Glas oder Karbon wird durch die Anforderungen an das fertige Produkt hinsichtlich Haltbarkeit und Leistung getroffen.

Knierim verwendet ausschließlich hochwertige Harze sowie Sandwich- und Kernmaterialien von namhaften Herstellern, die sich im Bootsbau bereits bestens bewährt haben. Aushärtungszeiten können über Heizmatten oder in einer Ofenkammer präzise kontrolliert werden, wodurch eine gleichmäßige Aushärtung und eine hohe Qualität sichergestellt werden.

Da die meisten Formen heutzutage in Vakuumtechnologie hergestellt werden, ist die Vakuumdichtigkeit von Urmodellen und Werkzeugen ein wichtiges Merkmal. Falls gewünscht bietet Knierim Vakuumtests an, die einen Druckverlust von weniger als 10 hPA/h ausweisen.

Knierim Tooling GmbH ist zertifiziert mit dem Workshop Approval des Germanischer Lloyd und Lloyd’s Register.